Wenn ich in die Augen eines Hundes blicke, sehe ich nicht nur ein Hund, ich sehe ein Lebewesen, ich sehe einen Freund und fühle eine Seele...

Bereits seit meiner Kindheit begleiten mich Tiere jeglicher Art durch mein Leben. Aufgewachsen bin ich mit meiner Familie im Sankt Gallischen Rheintal und danach hat es mich nach Wittenbach gezogen. Bereits während meiner Schulzeit habe ich mich intensiv mit unseren Haustieren beschäftigt. Mit 24 Jahren bin ich zum ersten Mal mit Pferden in Kontakt gekommen und wurde sogleich mit dem „bekannten“ Pferdevirus infiziert. Ich habe mich fortlaufend intensiv bei nationalen und internationalen Trainern weitergebildet und erfolgreich an Westernturnieren im In- und Ausland teilgenommen.

Schon immer hatte ich das Bedürfnis, die Freude an dieser wunderbaren Leidenschaft, zu teilen. Somit beschloss ich im Jahr 2008 meine Reitkarriere zu beenden und mein Wissen an Gross und Klein weiterzugeben. Mit dieser Berufung ist es mir gelungen meine Liebe zu den Pferden und Menschen gleichermassen zu teilen.

2009 habe ich über eine Auffangeinrichtung für spanische Strassenhunde meine bis heute treue Begleiterin „Shani“ entdeckt. In den darauf folgenden Jahren habe ich weitere Hunde bei mir aufgenommen und ins Herz geschlossen.

Die unendliche Dankbarkeit und Liebe, welche mir die Hunde täglich entgegenbringen, haben mich dazu gebracht neue Wege einzuschlagen.

So habe ich 2016 die Weiterbildung als FBA (die fachspezifische und berufsunabhängige Ausbildung für kleine Tierheime) absolviert und mein eigenes Hundehotel gegründet. Ich möchte damit erreichen, dass auch berufstätige Menschen einen Hund als Lebensbegleiter haben können, welchen sie mit gutem Gewissen für einen oder mehrere Tage in meinem Hundehotel platzieren können.

jacqueline.jpg